Frühstück in der Wohngemeinschaft


In der Wohngemeinschaft frühstückt man bewusst und daher lecker. Unser Frühstück besteht großteils aus Bio-Produkten. Ausnahmslos alle tierischen Produkte beziehen wir regional aus fairer Tierhaltung. Zusammen mit vielen anderen Leckereien entsteht so ein Frühstücksbuffet, bei dem sicher niemand hungrig auf Erkundungstour gehen muss; und das für nur 5,50€ pro Frühstück täglich von 8-11 Uhr. 

Zu unserem Frühstück gehört:

  • Brötchen & Brot von der Familienbäckerei Probst
  • Ein Bio-Ei aus dem Hof Alpermühle
  • Salami, Räucher- und Kochschinken & Fleischwurst aus Naturfleisch von der Naturmetzgerei Hennes*
  • Käseaufschnitt und Camembert in Bio-Qualität
  • Müsli, Joghurt und Milch in Bio-Qualität
  • Diverse Aufstriche, Marmeladen und butter
  • Richtig leckerer Kaffee, Cappuccino oder Milchkaffee aus frisch gemahlenen Fair-Trade-Bohnen vom Kölner Kaffee-Röster Espresso 7 
  • 7 verschiedene Sorten Bio-Tee "Cosy"
  • Orangensaft & Wasser



         


Was ist der Unterschied zwischen Thönes Naturfleisch und Biofleisch?

  Zunächst einmal gelten für beides die Thönes Gütekriterien: 
  Garantierter Herkunftsnachweis
  Das Futter ist frei von Tierkörpermehl
  Tierschonender Transport
  Hofeigenes Futter
  Keine Antibiotika zur Mast
  Artgerechte Tierhaltung
  Keine Umweltbelastung

Der einzige Unterschied: Bei Naturfleisch stammt das Futter nicht exklusiv aus Biobetrieben und hat daher kein Biosiegel. Die Fleischqualität ist trotzdem genauso hoch, oft sogar besser. Die Tiere leben übrigens hier: