Emilia

Das prunkvolle Bernsteinzimmer

 
Emilia, die Schwester von Annabell, die im Erdgeschoss der Wohngemeinschaft wohnt, ist seit frühester Kindheit begeisterte Sängerin. Schon als 11-Jährige hatte sie ihre erste Band, merkte jedoch in früher Jugend, dass sie anders war als ihre Freundinnen. Während diese Shakira und Beyoncé anhimmelten, galt Emilias Liebe der klassischen Musik. Mit 19 beschloss sie daher, sich auf eine exklusive Gesangsausbildung bei der als „Die Stimme von Russland“ berühmt gewordenen Opernsängerin Irina Archipowa in St. Petersburg zu bewerben. Die Diva war so begeistert von Emilias Fähigkeiten, dass sie sie sogar bei sich wohnen ließ, um ihr, wie sie sagte, „das Singen in seiner Gesamtheit alsLebenseinstellung“ zu vermitteln.

Und genau das wurde für Emilia eine Art Zeitreise ins alte zaristische Russland, lebte die Archipowa doch im fast 200 Jahre alten, weitgehend unrenovierten Westflügel des alten Zarenpalastes. Auch die Lebensweise der Lehrmeisterin konnte man als durchaus anachronistisch beschreiben. Leider endete alles recht plötzlich, als die große Irina Archipowa im Januar 2010 verstarb und Emilia, die nur aufgrund des großen Einflusses ihre Lehrmeisterin in Russland hatte leben dürfen, nach Deutschland ausgewiesen wurde.

Über Ihre Schwester Annabell, die im Café schon seit 2008 ein Zimmer bewohnt,  fand sie schnell ein Zimmer in der Wohngemeinschaft.Sie fühlte sich in ihrem „deutschen Leben“ aber zunächst so unwohl, dass sie damit begann, ihre in Russland gewonnenen Erfahrungen mehr und mehr in ihr tägliches Leben einfließen zu lassen. Das zeigt sich einerseits in Emilias eiserner Disziplin und andererseits an ihrem Zimmer in der Wohngemeinschaft, das dem legendären Bernsteinzimmer nachempfunden ist. Hier lebt und singt Emilia, wie die große Archipowa es sie gelehrt hat.

Das Zimmer


"Emilia" ist ein Doppelzimmer und unsere Antwort auf das legendäre Bernsteinzimmer. Durch viele liebevolle Details bekommt ihr tatsächlich den Eindruck in einem zaristischen Palast in Russland eingescheckt zu haben. Lediglich der Panoramablick über das belgische Viertel und den Fernsehturm wird euch daran erinnern wo ihr seid. Das Doppelzimmer "Emilia" könnt ihr ab 59€ buchen. Im Preis inklusive ist Bettwäsche sowie ein kostenloser WLAN-Zugang.

  • Bettwäsche inklusive
  • kostenloser W-LAN Zugang
  • gepflegte Etagenduschen / WC
  • 24 Std. Zugang für eingecheckte Gäste
  • Ab 59€ pro Nacht (zu besonderen Veranstaltungen in Köln gelten u.U. abweichende Preise)

« Zurück